SchmerztherapieChiropraktikAkupunkturZweitmeinungPolyWorks
ÜbersichtNicht-invasivInterventionell


Suchen

Home

Sitemap

English

 

Umfangreiches Behandlungsspektrum

Die Kunst der differenzierten Schmerztherapie liegt in der Wahl der richtigen Behandlung. Diese richtet sich nach Schmerztyp, zugrunde liegender Schmerzursache und der Individualität des Patienten.

Bei POLYMEDES werden nicht-invasive Behandlungen und minimal-invasive Verfahren (auch interventionelle Schmerztherapie genannt) in den Therapieplan einbezogen. 

Das minimal-invasive Vorgehen ist ein unerlässliches Instrument sowohl in der Diagnostik als auch in der Therapie.

Patienten mit akuten Schmerzen, die nicht innerhalb nützlicher Frist auf eine konservative Therapie (orale Schmerzmittel, physikalische Therapie, Naturheilverfahren usw.) ansprechen, sowie chronische Schmerzpatienten, bei denen die diagnostisch-therapeutischen Möglichkeiten noch nicht ausgeschöpft worden sind, sollten an eine spezialisierte schmerztherapeutische Institution überwiesen werden. 

Zurück